Gauck stellt neoliberale Wirtschaft infrage!

Ich muss zugeben, dass ich kein Anhänger von Gauck bin. Aber heute hat er mich positiv überrascht. In einer Rede vor Wirtschaftsvertretern gab er zu, dass die Neoliberale Ansicht, an die er erst noch geglaubt hat, falsch sei. Die Neoliberalen wollen weniger Staat und mehr Wettbewerb. Dem widersprach Gauck. Er verurteilte die Gier und fordert alle Bereiche der Gesellschaft zum Umdenken auf. Zudem wolle er kein schlanken sondern ein handlungsfähigen Staat. Sein Ziel sei der verantwortliche Kapitalismus.

Nur weiter so…

Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.